Behandlungsfelder D-G

Mund_50px Behandelte Störungsbilder

Down-Syndrom

Syn. Trisomie-21

Bei Menschen mit Down-Syndrom können folgende sprachliche Auffälligkeiten beobachtet werden:

  • Sprachentwicklungsverzögerung
  • Dyslalie
  • Dysgrammatismus
  • Dysphonie

Ausprägung und Schwere der Symptome sind individuell verschieden. Fast immer liegt eine orofaziale Störung vor, welche jedoch gut logopädisch beeinflusst werden kann. Insbesondere dann, wenn die logopädische Therapie schon im Säuglingsalter (z.B. in Form von passiver Stimulierung der Artikulationsorgane) beginnt.

Kommentare sind geschlossen